Allgäuer Geocacher

AGP_023 – Der schwarze Adler in Tannheim/Tirol


PODCAST. Heute waren wir gemeinsam im Tannheimer Tal auf dem Powertrail »Schwarzer Adler – NW-Tour Lohmoos« unterwegs und haben auf dem Rückweg noch ein paar Live-Eindrücke aufgezeichnet. Im Anschluss waren wir auf dem Event »Der Schwarze Adler fliegt wieder (Mai 2016)« und konnten dort mit Fred Bull reden, der die Powertrails im Namen des Hotel »Schwarzer Adler« ausgearbeitet hat.

Passend zum Thema »Powertrails« hat Christian vor Kurzem zufällig ein Gespräch mit dem Geocacher roraimatrek geführt, das wir euch gerne einspielen möchten.

Da wir diese Episode als kleine Urlaubsfolge aufgenommen haben, konnten wir auf eure Kommentare zur letzten Folge leider nicht eingehen. Wir bitten das zu entschuldigen!

Wir hören uns in zwei Wochen wieder zur gewohnten Zeit, an gewohnter Stelle und hoffen, euch dann wieder aufs Angenehmste unterhalten zu können.

Viel Spaß beim Hören!

Und hier noch ein paar Fotos zur A-Runde des Schwarzen Adlers:

TannheimerTal_2016_001

TannheimerTal_2016_004

TannheimerTal_2016_005

TannheimerTal_2016_005

TannheimerTal_2016_008

TannheimerTal_2016_010

TannheimerTal_2016_012

TannheimerTal_2016_015

TannheimerTal_2016_016

TannheimerTal_2016_017

TannheimerTal_2016_018

TannheimerTal_2016_020

TannheimerTal_2016_024

TannheimerTal_2016_028

 

Mit dabei sind:
avatar Dotti
Moderation, Shownotes
Dottis Wunschliste Icon
avatar Christian
Moderation, Schnitt
Das Kleingedruckte:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcaster/in handeln.

4 Kommentare zu “AGP_023 – Der schwarze Adler in Tannheim/Tirol

  1. Beliba

    Hallo,
    ich wander ja auch gern Strecken von 10 bis 16 Km. Im Vordergrund steht dabei für mich das Wandererlebnis in der Natur, die vielfältigen Eindrücke am Wegesrand, die Landschaft. Mich alle 200 M. für einen Petling hinter einer Fichte zu bücken und zwischendurch auf das GPS zu gucken, damit ich auch keinen verpasse, auf die Idee käme ich nicht.
    Ich gehöre also definitiv nicht zu denjenigen, die Powetrails goutieren. Mir reicht eine Dose am Ende der Wanderung, und wenn ich die nicht finde, war die Wanderung trotzdem schön.
    Liebe Grüße
    Bernd (Beliba)

    1. dottigross Autor des Beitrags

      Hallo, Bernd,
      danke für deine Ansicht zu diesem Thema. Ich gehe mit dir in der Sache (fast komplett) komform. Ich wandere auch sehr gerne weiter für nur eine Dose und wenn es ein DNF wird, dann ist mir das auch egal. Allerdings kommt es dann immer auf die Strecke an!! Gibt es nämlich keine Highlights am Wegesrand und ist die Landschaft eher eintönig, bin ich sehr froh, wenn in Abständen von ca. 500-800 m eine Dose kommt, die für Abwechslung sorgt.
      Powertrails gehe ich gerne in Gruppen an, weil man dann genügend Unterhaltung hat und ANDERE die Dose suchen können und ich es nicht tun muss. Bei Powertrails logge ich inzwischen immer nur eine Dose, um dem Owner eine Rückmeldung zu geben. Auf diese c&p-Logs habe ich nämlich keine Lust mehr.
      Gruß Dotti

  2. Susanne aus BOA

    Hallo ihr beiden.

    eine schöne gelungene Episode.
    Der Livespaziergang mit Euch beiden hat mit sehr gut gefallen.
    Prima wenn man mitwandern kann ohne zu laufen .
    Die Interviews fand ich sehr interessant..besonders den Einblick in die Organisation des schwarzen Adler und wie die Runden entstanden sind ..was die Schwierigkeiten bei der Einreichung waren und..wer hegt und pflegt.
    Alles sehr spannend mal zu hoeren.

    Zum Thema Powertrail..
    da muss die Landschaft und auch die Wegführung schon sehr locken dass mich so etwas reitzt.
    DA aber innerhalb unseres Teams auch noch eine andrere Meinung zählt, gerate ich wahrscheinlich doch irgendwann mal auf so einen Powertrail.

    So nun liebe Grüße und bis bald.
    susi

  3. Oskar

    Schöner Spaziergangspodcast, bei dem mir besonders die Hintergrunggeräusche gefallen haben, da ich gerätselt habe, was denn grad zu hören ist. Und da manche Geräusche auch noch erklärt wurden, hatte ich auch gleich die Bestätigung ob ich richtig lag:-)
    Grüßle, Oskar