Allgäuer Geocacher

AGP_045 – Virtual Rewards und Project-Events


PODCAST. Wie? Was? Jetzt reden Marco und Dotti auch noch über das Thema »Virtual Rewards«? Hat sich das nicht schon totgetreten? Naja, wir haben sozusagen einen PERSÖNLICHEN GRUND, warum wir das Thema aufgreifen. Welcher das ist, erfahrt ihr in dieser 45. Episode unseres Geocaching-Podcasts. Dazu hören wir Christians Übersetzung zum letzten HQ-Podcast.

Außerdem reden wir auch über Project-Events. Was ist das besondere daran? Was unterscheidet sie von den anderen Mega-Events? Muss es sie geben?

Unsere heutigen Cache-Tipps sind:
  • Dotti: Walk of fame – status quo / in the army now (GC6T41F) – Nähe »Schützen am Gebirge« und Neusiedler See (Österreich)

Virtual Reward in Linz

Mit dabei sind:
avatar Dotti
Moderation, Shownotes
Dottis Wunschliste Icon
avatar Marco
Moderation, Schnitt
avatar Christian
Audiobeitrag
avatar Minilancelot
Pflege der Cache-Tipp-Bookmark-Liste
Das Kleingedruckte:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcaster/in handeln.

4 Kommentare zu “AGP_045 – Virtual Rewards und Project-Events

  1. TokyoNerd

    Lach Flash am frühen Morgen. Danke Marco.

    Hallo, meine lieben Qualitätspodcaster.

    Danke für die neue Episode, die mir das sonntägliche Aufwachen versüßt hat.

    Ich bin ja mal gespannt, was die Dotti und ihr Mister der Cacher Gemeinde präsentieren werden. Sieht so aus, als müsste ich dann nächstes Jahr mal Urlaub im Allgäu machen. Ich finde gut, dass ihr die Frist nutzen und euch was Besonderes überlegen wollt. Für mich waren die letzten Geister und Webcams stets was besonderes – gerade bei Reisen an weiter entfernten Orten habe ich die immer als Highlight eingeplant. Jetzt haben zumindest die Geister ein bisschen an Reiz verloren, gibt ja wieder genug davon. Hier im Rheinland und Ruhrpott ploppt jede Woche was Neues auf. Aber es war noch nichts dabei, was mich wirklich geflasht hätte. Ich habe davon gehört, dass schon Touren geplant werden, um sieben oder zehn Geister an einem Tag einzusammeln…

    Ihr sucht noch ein Thema? Wie wäre es mit nervigen Stalkern, die jeden Found kommentieren oder die ihre Freundeslisten durchsuchen, um zu schauen, wo sie am einfachsten eine Lösung für ein Rätsel abgreifen können. Das hat mir das Hobby zuletzt doch sehr madig gemacht.

    Servus
    TokyoNerd

  2. OskarZuFuss

    Hallo ihr zwei und vielen Dank für die neue Folge, die mich bei der Zugfahrt zur Arbeit unterhalten hat 🙂
    Zu den Antworten kamen wieder viele neue Fragen dazu, aber ich habe ja einen Monat Zeit, darüber nachzudenken bzw. zu googln.
    Eine Antwort hätte ich für euch, denn wenn man mit der Maus über ein Souvenir fährt, erscheint rechts oben ein roter Punkt mit der Erklärung “remove this souvenir” – ich kenne leider noch niemanden, der draufgedrückt hat…
    Zur Virtual-Diskussion kann ich mich nur Marco anschliessen: Thema durch, es wurde genug diskutiert. Ich finde es schön, dass es jetzt auch Caches an solchen Orten gibt, an denen sonst keine Caches möglich sind. Eine “Belohnung” kann ich allerdings nicht erkennen, eher was fürs ego. Die einen freun sich drüber, andere wollen sie gar nicht und wieder andere ärgern sich drüber, dass sie keinen bekommen haben. Ich kann mir jetzt bei jedem Virtual die Frage stellen: “Ist es ein Reviewer, ein Qalitätscacheleger oder ein qualitätscachelegender Reviewer.

    Grüßle und fröhliches Dosensuchen (jeder wie er mag:-))
    Oskar

    1. oboeman

      Danke Oskar für den Souveniertip. Ich habs gleich mal am PC ausprobiert. Bei mir kommt kein roter Punkt. Aber unter dem Souvenier gibts ein Kreuzchen mit “hide this” Damit kann ich das Souvenier ausblenden, aber nicht löschen. Aber beim Testen kam mein Ahaeffekt. Klicke ich auf ein Bildchen, öffnet sich eine Seite in der ann ein wesentlich schöneres und aufwändigeres Bild erscheint. Z.B. bei den Bundesländern. Das kannte ich noch nicht und dank deines Kommentars tat sich eine neue Welt auf.
      Liebe Grüße
      oboeman

  3. minilancelot

    Hallo zusammen,

    auch ich habe den roten Punkt nicht gefunden zum löschen der Souvenirs. Selbst beim ausblenden habe ich Probleme. Jedes 2. Souvenir konnte ich nicht wegklicken, weil das Programm die Seite neu geladen haben wollte. Und nach dem neuen laden waren die ausgeblendeten Souvenire wieder da. Ich hab es an 2 verschiedenen Tagen probiert, aber immer wieder das gleiche Problem gehabt.

    Den Tipp vom Dirk mit dem Tourist friendly Attribut habe ich gleich mal in einem Cache von mir eingefügt. Vielen Dank, an dem Attribut bin ich auch immer vorbei geschrammt.

    In puncto Virtual Caches habe ich mal meine inzwischen 12 Stück gefundenen mal genauer angeschaut. Das sind alles noch sogenannte grandfathered Caches. Bei 5 Caches mussten noch zusätzliche Daten abgelesen werden um eine Erlaubnis für den Log zu erhalten und bei den restlichen 7 war nur ein Foto erforderlich.
    Ansonsten bin ich ganz eurer Meinung. Ich finde es auch schade, daß diejenigen, die jetzt einen neuen Virtual legen durften oder noch dürfen leider sich zu einem großen Teil nicht viel Mühe gegeben haben. Da finde ich den erzählten Urlaubscache in Linz schon eine schöne kleine Idee. Ich bin jedenfalls gespannt darauf, welchen Cache die Dotti mit ihrem Herzallerliebsten legt, falls einer kommen sollte 😉 (muss ein bißchen Druck aufbauen ;-). Eigentlich besteht jetzt eine Chance an Stellen ein Virtual zu legen, wo ein physikalischer Cache einfach nicht möglich oder erlaubt ist. Diese Stellen sollten jetzt eigentlich mit Virtuals besetzt werden. Aber selbst das wurde bisher kaum genutzt.

    Viele Grüße
    minilancelot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.