Allgäuer Geocacher

AGP_048 – Braunlage


PODCAST. Heute erzählt Marco von seinen Erlebnissen beim Mega-Event auf dem Brocken und Dotti schwärmt vom (alle Jahre wieder stattfindenden) Weihnachtsmarkt-Event in Ronsberg mit anschließender Einkehr. Außerdem werfen wir ein paar Blicke auf die Newsletter von Groundspeak, gehen kurz auf den letzten HQ-Podcast und das Thema »Cache-Shops« ein und äußern uns zu Mysteries. Der »Brocken-Benno« wird auch erwähnt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören!

Unsere heutigen Cache-Tipps sind:
  • Dotti: Geklaut in Köln (GC340BW) – Tübingen
  • Marco: Es wird Nacht am Mözener See (GC6J5RB) – bei Bad Segeberg

Schaurig-schöne Stimmung auf dem Weg hinauf zum Brocken-Gipfel.

Der Weg ist das Ziel

Oben heißt es erst einmal: aufwärmen (oder erfrischen 😉 )

Mit dabei sind:
avatar Marco
Moderation, Schnitt
avatar Dotti
Moderation, Shownotes
Dottis Wunschliste Icon
avatar Minilancelot
Pflege der Cache-Tipp-Bookmark-Liste
Das Kleingedruckte:

Bei einigen Links kann es sich um Affiliate-Links der Podcaster/in handeln.

2 Kommentare zu “AGP_048 – Braunlage

  1. Bananenbubikopf

    Hallo Dotti, Hallo Marco,

    als erstes möchte ich mich herzlich bei Euch bedanken. Ihr macht doch immer wieder interessante Podcasts. Bitte weiter so.

    Zum Thema Mega Event:

    Wir waren jetzt schon auf mehreren Megas und meine Meinung dazu ist immer etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite bin ich immer wieder davon fasziniert wie viele Menschen sich auf solch einem Treffen sammeln und welche lustigen Geschichten sich daraus ergeben. Wir, das sind Rimi32, der Trucker1967, FrecherFritz und ich, haben sogar schon mal ganz spontan bei einer Travelbug Tattoo Show mitgemacht, dass war eine wirklich coole Sache. (lebende Travelbugs)

    Aber auf der anderen Seite stört mich, dass die Cache in der näheren Umgebung einfach so gemacht werden können, manchmal weiß man gar nicht welches Cache man da überhaupt geloggt hat. War es ein Multi, oder ein ?. Vielleicht sollte man sich darüber nochmal Gedanken machen. Obwohl es ja, wenn ich ein wenig Nachdenke schon die Labcaches gibt. Leider ist das aber auch noch nicht ganz ausgereift.

    Da ihr Zwei ja immer wieder gerne Schleichwerbung macht schließe ich mich da mal an, hoffe das ist okay.

    Vielen Dank und ich bin gespannt auf die nächste Folge.

  2. palk

    aloha.

    ich habe den “shop”-podcasts des HQs gehört und dachte so “ach du liebes lieschen, armer oboeman, und der will dieses nichtssagende blabla übersetzen…”. und ich war gespannt, was da kommt.
    mit oboemans verweigerung, das zu tun, hat er eine konsequente und in meinen augen richtige entscheidung getroffen! chapeau! 🙂

    liebe grüsse aus cottbus,
    palk.

    P.S. dotti, die postbox… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.