Allgäuer Geocacher

Neuer #Geocaching-Krimi aus dem Allgäu

Buchvorstellung. Soeben hat mich ein befreundeter Geocacher auf einen Geocaching-Krimi aufmerksam gemacht, der vor kurzem erschienen ist. Er heißt »First to Find*« und wurde als Books on Demand-Version (z.B. auf bei Amazon) herausgebracht.

Der Krimi spielt in Kaufbeuren im Allgäu. Siegfried Distl ist Vater einer 15-jährigen Tochter, mit der er gerne auf Geocaching-Touren geht. Eines Tages trifft er während eines gemeinsamen Ausflugs auf seinen ehemaligen Freund Jakob, der ihn vor langer Zeit finanziell ruiniert hat. Jacobs Arroganz und Zurschaustellung seines Reichtums reißt bei Siegfried alte Wunden auf. Die Wut ist so groß, dass er einen perfiden Plan ersinnt. Er will seinen ehemaligen Widersacher durch Geocaching in eine Falle locken und ermorden.
Die Kripo unter der Leitung von Hauptkommissar Vincent Zeller nimmt die Ermittlungen auf.

Das Kindl-Buch kostet 2,99 €uro und das Taschenbuch 11,99 €uro und hat bis jetzt sehr gute Bewertungen erhalten. Eine Investition, die sich offensichtlich lohnt und für Allgäuer Geocacher geradezu eine »Kaufverpflichtung« 😉 ist.

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

*Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links

 

2 Kommentare zu “Neuer #Geocaching-Krimi aus dem Allgäu

    1. dottigross Autor des Beitrags

      Hi,

      heute Nachmittag stand der Preis bei 11,- Euro. Bei dir vorhin wohl bei 11,90 Euro. Und jetzt schaue ich und sehe 11,99 Euro. 😀

      Das ist wohl tageszeitabhängig 😉

      Gruß Dotti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.